und
1
Spende bisher
2.668 €
fehlen noch
Jetzt spendenDu hast einen Gutschein?

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Der Tübinger Arbeitslosentreff TAT e.V. ist eine Begegnungs- und Beratungsstelle für Menschen in prekären Lebenslagen und Arbeitsverhältnissen, insbesondere 
  • (langzeit-)erwerbslose Menschen
  • Menschen, denen Erwerbslosigkeit droht
  • Menschen, die ihr Einkommen mit Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II und ähnlichem aufstocken müssen
  • Menschen mit Fragen rund um Arbeit, Kündigung, Krankheit und Wohnsituation.
Kern unserer Aufgaben ist die sozialrechtliche Beratung für die erwähnte Personengruppen. Diese Beratung wird durch angestelltes Fachpersonal ausgeführt und ist für die Beratungsempfänger kostenlos. Die Finanzierung erfolgt in erster Linie durch Zuschüsse des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, der Stadt Tübingen, des Diakonischen Werks Baden-Württemberg, der katholischen Gesamtkirchengemeinde Tübingens und der evangelischen Gesamtkirchengemeinde Tübingens.  

Diese Zuschüsse reichen nicht aus, um die Personalkosten unter Beibehaltung der Öffnungs- und Beratungszeiten zu decken. Basierend auf unseren Erfahrungen ist eine Kürzung der Beratungszeiten dringend zu vermeiden, da der Bedarf an unserem Angebot seit vielen Jahren rege angenommen wird. 

Für das Jahr 2020 haben wir momentan eine Unterfinanzierung von rund 80 Beratungsstunden, die mit jeweils ca. 34,60 € angesetzt sind. Um unser Angebot ohne Kürzungen in der Beratungszeit zu gewährleisten, benötigen wir für das laufende Jahr 2.768 €. 
Projektort: Neckarhalde 40, 72070 Tübingen, Deutschland

Ansprechpartner:

Armin Schreiner

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden