und
20
Spenden bisher
2.191 €
fehlen noch
Jetzt spendenDu hast einen Gutschein?

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Bruckner-Motetten in Pilsen und Prag 
 
Die Evangelische Kirche der Böhmischen Brüder (EKBB) – protestantische Landeskirche der Tschechischen Republik – hat den Philharmonia Chor Reutlingen und die Betzinger Sängerschaft zu Konzerten in ihren Kirchen in Pilsen (13. Juni) und Prag (14. Juni) eingeladen. Die Einladung ging von EKBB-Ökumenereferent Gerhard Frey-Reininghaus aus, der aus dem schwäbischen Köngen stammt und jetzt in den Ruhestand trat. Die Reutlinger werden mit 70 Sängerinnen und Sängern auftreten.  
 
Im Jahr 2015 waren die beiden Reutlinger Chöre mit ihrem Dirigenten Martin Künstner von Gerhard Frey-Reininghaus für das zentrale Konzert bei den internationalen Veranstaltungen zum Hus-Gedenkjahr nach Prag verpflichtet worden. Sie führten am 6. Juli 2015, dem 600. Todestag des tschechischen Reformators, das Oratorium “Johan Hus” von Carl Löwe auf. Die Aufführung in der Prager Salvatorkirche wurde  live im tschechischen Rundfunk übertragen. 
 
Nun erfolgte die erneute Einladung der Reutlinger, wobei für die Kosten der Konzertreise nicht auf eine finanzielle Unterstützung durch die Gastgeber gesetzt werden kann. Dennoch wollen die Chormitglieder der Einladung nach Pilsen und Prag folgen um der Begegnung mit den dortigen Menschen willen. Es ist geplant, dass Mitglieder der Kirchenmusik in der Evangelischen Kirche der Böhmischen Brüder in den Konzerten mitsingen werden. Das Programm wird a cappella gesungene Motetten von Anton Bruckner, Felix Mendelssohn und Josef Rheinberger beinhalten sowie Aequale von Bruckner, Beethoven und Mendelssohn – Begräbnismusiken für vier Posaunen. 
Projektort: 110 00 Prag, Tschechische Republik

Ansprechpartner:

Dr. Peter B.

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden