und
60
Spenden bisher
683 €
fehlen noch
Jetzt spendenDu hast einen Gutschein?

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Passerelle ist ein innovatives Projekt für geflüchtete und nichtgeflüchtete Menschen in der Tübinger Südstadt. Ein Haus wird gebaut, ist finanziert und bald fertig, neun Wohnungen für geflüchtete Menschen und drei für Nichtgeflüchtete entstehen. Aber das ist nicht alles: Im Haus gibt es auch noch einen Werkstattraum, einen Multifunktionsraum und einen Gartenbereich. Das ist nur die Hardware.
Wir haben uns gedacht: Mit dem Anschlusswohnen für geflüchtete Menschen ist es längst nicht getan, Integration, ja Inklusion soll Wirklichkeit werden! Zusammenleben und das Beheimaten von Geflüchteten wird dann möglich.
Jetzt geht es also darum, Passerelle mit Leben zu füllen (sowas wie die soziale Software zu entwickeln). Im Projekt Passerelle gestalten Geflüchtete und andere Menschen, die im Haus oder in Nachbarschaften leben, kleine Übergange: im gemeinsamen Tun in der Werkstatt und im Nutzgarten – zur Qualifizierung, Freizeitgestaltung, für Kontakte oder um etwas zu produzieren. Das geht nur mit professioneller Unterstützung. Die Räume müssen ausgestattet werden. Wir brauchen Werkzeug und Material. Wir stellen Personal ein und bezahlen Honorarkräfte. 
Organisiert und getragen wird das Projekt Passerelle von Freiwilligen im Stadtteil, von Interessierten und von Mitgliedern einer privaten Baugemeinschaft.
Wir freuen uns über Spenden - vielen Dank dafür!
Projektort: Heinlenstraße 100, 72072 Tübingen, Deutschland

Ansprechpartner:

R. Winter

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden